Spitzkohlauflauf mit Lachs

Spitzkohlauflauf mit Lachs

Jetzt ist wieder Kohlsaison und dieser Auflauf ist perfekt für die herbstliche Jahreszeit. Außerdem sollen wir ja alle mehr Fisch essen und somit stattet mein ketogener Freund, der Lachs, diesem Gericht einen Besuch ab. Wer es lieber vegetarisch mag, kann den Lachs auch einfach weglassen. Für den extra Pfiff füge ich Kurkuma hinzu und runde das ganze mit frischem Dill ab!

Spitzkohlauflauf mit Lachs
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
45 Min.
 
Gericht: Auflauf, Fisch, Hauptmahlzeit
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 856 kcal
Autor: deestricker
Zutaten
  • 500 g Spitzkohl
  • 300 g Lachsfilet (frisch oder aufgetaut aus TK)
  • 200 g Frischkäse
  • 150 ml Schlagsahne
  • 2 Eier
  • 1 handvoll gehackter Dill
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

  2. Den Spitzkohl in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden und in einen großen Topf mit Wasser geben. 

  3. Kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze mit dem Deckel drauf 5 Minuten ziehen lassen. Er sollte etwas weicher, aber noch bissfest sein. Dann abseihen und Kohl etwas ausdünsten lassen.

  4. Währen der Spitzkohl kocht die Haut vom Lachs entfernen und den Lachs in mundgerechte Würfel schneiden (ca. 2 cm dick) und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

  5. In einem großen Meßbecher die Eier, den Frischkäse, die Sahne, Dill, Kurkuma, Salz & Pfeffer miteinander verquirlen. 

  6. Spitzkohl in eine mit Butter eingefettete Auflaufform geben, mit der Ei-Sahne-Frischkäse-Mischung übergießen, Lachswürfel auf dem Kohlbett platzieren und im Ofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

  7. Wenn der Auflauf fertig ist, aus dem Ofen holen und noch 5 Minuten ruhen lassen damit sich die Masse setzt. 

  8. Eine halbe Portion (ergibt 2) hat: Kohlenhydrate 13g, Eiweiß 54g, Fette 66g, Kalorien 856



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung