Mascarpone-Creme

Mascarpone-Creme

Mein absolutes Lieblinsgdessert ist diese Mascarpone-Creme, da sie unglaublich vielseitig ist und vor allem sehr schnell zubereitet ist. Sie braucht zwar ein paar Stunden im Kühlschrank, aber das Warten lohnt sich! Versprochen!  😉

Mascarpone-Creme
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 
Gericht: Dessert, Nachtisch
Portionen: 3 Personen
Kalorien: 380 kcal
Autor: deestricker
Zutaten
Basis-Creme:
  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL flüssige Butter (Zimmertemperatur)
  • 2 EL Erythrit
Für Latte Macchiato-Creme:
  • 1 Stick Nescafé Instant Espressopulver
  • 1 EL geraspelte dunkle Schokolade (85% oder mehr) für die Deko
Für Himbeer-, Waldfrucht-, Blaubeer- oder Zitronen-Creme:
  • 100 g Tiefkühlbeeren aufgetaut
  • 60 g frische Beeren für die Deko
  • 1 Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • 1-2 EL Zitronensaft (3-4 EL für die Zitronencreme + 1 EL mehr Erythrit zum Süßen)
Anleitungen
  1. Butter in einem feuerfesten & mikrowellengeeigneten Gefäß schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  2. Mascarpone in eine Schüssel geben und mit der flüssigen Butter verquirlen. Das Erythrit hinzugeben und ebenfalls untermischen bis alles eine homogene Masse bildet. 

  3. Nun ist die Basis für die Creme fertig und kann nach belieben verfeinert werden. Hier könnt ihr dann entweder die Beeren & Zitrone hinzugeben, oder die Zutaten für die Latte Macchiato-Variante beimengen. 

    Für eine Tiramisu-Creme könnt ihr auch ein paar Tropfen Amaretto-Aroma (zum Beispiel Tasty Drops von Gym Queen) hinzufügen und anschließend mit dunklem Kakaopulver (aus dem Biomarkt) bestäuben. 

  4. Die Creme in kleine Gläschen füllen und 2-4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. 

  5. Ein Gläschen der Basis-Creme hat: Kohlenhydrate 1,7g, Eiweiß 4g, Fette 40g, Kalorien 380



1 thought on “Mascarpone-Creme”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung