Lammeintopf

Lammeintopf

Dieser Lammeintopf ist ein herrliches Essen für kalte Tage und ist besonders herbstlich durch den Hokkaido Kürbis. Wenn ihr euch von innen richtig schön durchwärmen möchtet, ist er genau die richtige Wahl. Ihr solltet allerdings aufpassen, da Kürbis mehr Kohlenhydrate enthält. Dementsprechend solltet ihr an diesem Tag strikt auf weitere Kohlenhydrate verzichten. Über die 30g Kohlenhydrate am Tag solltet ihr nicht hinaus gehen.

Ggfs. reduziert ihr einfach noch mal die Kürbismenge oder hebt euch das Gericht für nach dem Sport auf. 😉 Die Vorbereitung ist zwar verhältnismäßig aufwendig, aber ansonsten kocht sich dieses Gericht quasi von alleine. Am Ende werdet ihr mit einem richtig schön sämigen Eintopf belohnt von dem ihr garantiert noch eine zweite Schüssel essen wollt!  🙂 Ihr erratet es mittlerweile von selbst, auch hier ist unsere selbstgemachte Brühe wieder ein essentieller Bestandteil.

Lammeintopf
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit
3 Stdn.
 
Gericht: Eintopf, Hauptmahlzeit
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 740 kcal
Autor: deestricker
Zutaten
  • 500 g Lammhüfte
  • 1 große weisse Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 1/4 Hokkaido Kürbis
  • 1 Dose geschälte Tomaten (400g)
  • 1 1/2 Liter Brühe
  • 2 EL Gänseschmalz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Kümmel
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

  2. Das gesamte Gemüse (ausser den Kürbis) in mundgerechte Würfel schneiden und in separate Schüsseln geben.

  3. Lammfleisch kalt waschen und trocken tupfen. In 2cm dicke Würfel schneiden. 

  4. Gänseschmalz in einem großen Topf erhitzen und Lammfleisch darin anbraten. Fleisch mit Salz & Pfeffer würzen. 

  5. Die Zwiebeln & den Kümmel hinzugeben und mitrösten.

  6. Zuletzt die Paprika beifügen und alles für 10-15 Minuten gut verrühren. 

  7. Die geschälten Dosentomaten hinzugeben und etwas zerdrücken und anschließend die Brühe dazu gießen. Alles gut umrühren und bei schwacher Hitze mit Deckel drauf insgesamt zweieinhalb Stunden köcheln lassen.

  8. Während das Lamm vor sich hin köchelt, den Kürbis vorbereiten. Hierzu für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle geben damit er weicher wird und dann halbieren. Die Kerne etc. entfernen und den Strunk abschneiden. Dann alles in Scheiben und danach in mundgerechte Würfel schneiden. 

    * Den restlichen Kürbis kann man wunderbar für Kürbissuppe oder Kürbiskuchen verwenden. *

  9. In einen Frischhaltebeutel das Olivenöl und die Chiliflocken geben, dann Kürbiswürfel hinzu. Beutel verschliessen und alles gut durchschütteln, so daß die Kürbiswürfel komplett benetzt sind. Alles auf ein Backblech ausgelegt mit Backpapier geben und bei Seite stellen.

  10. Wenn das Lamm eineinhalb Stunden gekocht hat, das Backblech mit den Kürbiswürfeln für 30-40 Minuten bei 180°C Umlufthitze in den Ofen geben.

  11. Wenn das Lamm noch 15 Minuten zu köcheln hat, die Kürbiswürfel hinzugeben und die restliche Zeit mitkochen. Hierdurch wird der Eintopf schön sämig.

  12. Eine Portion hat: Kohlenhydrate 27g, Eiweiß 53g, Fette 45g, Kalorien 740



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung