Thunfischbällchen

Thunfischbällchen

Das Originalrezept stammt von meinem Lieblinsgkoch Jamie Oliver und nennt sich „Tuna Meatballs“. Ich habe es keto-freundlich gemacht und präsentiere euch nun meine Thunfischbällchen. Ihr könnt den gekochten Thunfisch auch durch Stremellachs oder geräucherte Forelle ersetzen. Ich habe die Bällchen mit Rahmspinat kombiniert. Ihr könnt aber auch Zucchininudeln, sogenannte „Zoodles“ dazu machen oder das ganze auf Blumenkohlreis servieren.

Thunfischbällchen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
 
Gericht: Hauptmahlzeit
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 392 kcal
Autor: deestricker
Zutaten
Für die Thunfischbällchen:
  • 2 Dosen Thunfisch in Wasser (nicht in Öl!)
  • 1 Ei
  • 50 g geriebenen Parmesankäse
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Zimt
Anleitungen
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.


  2. Den Thunfisch abtropfen und "trockenlegen" so gut es geht. Anschliessend in eine Schüssel geben. Das Ei, Salz, Pfeffer, Oregano, Zimt & Parmesan hinzufügen und alles mit den Händen gut verkneten. Hierfür empfehle ich das Tragen von Gummihandschuhen. 


  3. Aus der Thunfischmasse mit den Händen kleine Bällchen formen.

  4. Die Bällchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren.

  5. Für 15 Minuten bei 180°C Umluft im Backofen backen.

  6. 3 Thunfischbällchen (für eine Person) haben: Kohlehydrate 0g, Eiweiß 48g, Fette 23g, Kalorien 392



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung