Salzsole

Salzsole

Sole oder auch Salzbrühe ist eine Lösung die aus Wasser und Salz besteht. Um einen optimalen Elektrolytehaushalt zu gewährleisten trinke ich jeden morgen auf nüchternen Magen vor dem Frühstück zwei TL selbstgemachte Salzsole verrührt in einem halben Glas mit stillem Wasser. Diesen Tipp bekam ich in der KetoDiet Support Group auf Facebook.

In dieser Gruppe war ich bereits vor meinem Keto Start unterwegs, um mir wertvolle Tipps von erfahrenen Keto-Leuten zu holen. Dieser war sicherlich einer der Besten, da ich durch das Trinken dieser Salzsole nie die Ketogrippe oder sogenannte „Keto-Flu“ bekam.

Hier ist ein kleines Video, das Dir die Zubereitung zeigt:

Und hier ist für Dich das Rezept – wirklich ganz leicht selbst zu machen!  🙂 

Salzsole
Zubereitungszeit
2 Min.
Arbeitszeit
2 Min.
 
Gericht: Salzsole
Portionen: 1
Autor: deestricker
Zutaten
  • 1 Einmachglas mit Glasdeckel (wichtig: kein Metall!)
  • 150 Gramm Himalaya-Salz
  • 500 ml stilles Wasser
Anleitungen
Zubereitung Salzsole:
  1. Das Himalaya-Salz in das Einmachglas geben. Mit stillem Wasser aufgiessen und oben etwas Platz lassen.

  2. Vorsichtig schütteln oder kurz mit einem Plastiklöffel (kein Metall, da die Ionen im Salz elektrisch geladen sind und hierdurch ins Ungleichgewicht gebracht werden) verrühren.

  3. Über Nacht stehen lassen.

  4. Am nächsten Tag sollte das meiste Salz aufgelöst sein, aber ein bisschen noch auf dem Boden des Einmachglases liegen. Das Wasser hat dann die maximale Menge an Salz aufgenommen, ist ausreichend gesättigt (26%) und kann nun verwendet werden. Sollte kein Salz mehr auf dem Glasboden sein, sollte noch etwas Salz aufgeschüttet werden, so oft, bis etwas am Glasboden liegen bleibt. Erst dann ist das Wasser vollständig gesättigt.

Verwendung Salzsole:
  1. 1-2 TL Salzsole mit einem Glas stillen Wasser verrühren und auf nüchternen Magen jeden Morgen trinken. Wenn es besonders heiß draußen ist oder man viel schwitzt, nehme ich auch einen TL mehr. 

  2. Die Salzsole hält ewig, da Salz antibakteriell ist und nicht schlecht werden kann.

  3. Hinweis: Ich bin kein Arzt, daher dient dieser Tipp nur als Empfehlung was MIR geholfen hat. Dies kann natürlich bei jedem unterschiedlich ausfallen. Ich habe davon keine „Keto-Flu“ bekommen, jedoch ist dies von diversen Faktoren abhängig.

SALZ UND SEINE VORTEILE

Natriumchlorid (Kochsalz) ist für uns Menschen ein sehr wichtiger Mineralstoff. Natürlich ist es von entscheidender Bedeutung WELCHES Salz man zu sich nimmt. Das übliche Speisesalz, welches wir heutzutage in den meisten Salzstreuern und vielen Fertigprodukten vorfinden, enthält leider kaum noch wichtige Mineralstoffe, da es industriell verarbeitet & gebleicht wurde und kaum noch ursprüngliche Nährstoffe wie z.B. wichtige Spurenelemente beinhaltet, demnach ist dieses Salz nicht gesund.

Salz in seiner ursprünglichen Form, wie z.B. Himalaya-Salz, hat jedoch viele Vorteile für den menschlichen Körper. Himalaya-Salz enthält alle 84 Spurenelemente und Mineralstoffe die der Körper braucht. Es sorgt für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und kann dabei helfen den Blutdruck zu regulieren.

  • Entgiftung
  • verbesserte Verdauung
  • verbesserter Blutzuckerspiegel
  • verbesserte Mundhygiene
  • Rehydration
  • Verminderung & Linderung von Muskelkrämpfen
  • gesündere Haut
  • Erkältungsvorbeugung
  • hält den ph-Wert des Blutes im Gleichgewicht
  • unterstützt die Funktion der Nerven
  • unterstützt die Schilddrüse
  • unterstütz die Knochen
  • Linderung bei Asthma & Sinusinfektionen


2 thoughts on “Salzsole”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung