Oopsie Bread

Oopsie Bread

Ich kann euch nicht sagen, warum ich 14 Monate gebraucht habe, um mein erstes Oopsie Bread zu backen. Oopsie was? Laut einiger Recherche im Internet heisst es so, weil eine Person das Originalrezept für „Revolution Rolls“ aus Zeiten der Atkins Diät ausversehen abänderte, indem sie normalen Frischkäse anstatt körnigem Frischkäse verwendete. Ups! Und es war geschehen!  🙂

Jedenfalls bin ich riesen Fan und habe unzählige Ideen für die Verwendung dieses tollen „Brotes“. Man kann es herzhaft oder süß zubereiten, für Sandwiches, als Kuchenbasis oder getoasted verwenden. Ich werde es auf jeden Fall regelmäßig zubereiten, denn es ist schnell und einfach gemacht! In der Version fürs Eierfasten werden keine gemahlenen Flohsamenschalen verwendet. Im Originalrezept schon – was sie noch etwas brotähnlicher macht.

Oopsie Bread
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Gericht: Backwaren, Beilage, Brot
Portionen: 6 Stück
Kalorien: 94 kcal
Autor: deestricker
Zutaten
  • 3 große Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Messerspitze Reinweinstein
  • 1 Prise Meersalz
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 150°C vorheizen.

  2. Das Eigelb und das Eiweiß von einander trennen und in separate Schüsseln geben.

  3. Das Eigelb mit dem Frischkäse und dem Salz mit einem Handmixer verquirlen.

  4. Das Eiweiß zusammen mit dem Reinweinstein steif schlagen bis es Spitzen zieht. Je steifer der Eischnee, desto besser hält die Masse am Ende zusammen.

  5. Die Eigelbmasse mit einem Spatel vorsichtig unter den Eischnee heben bis alles gut vermengt ist. 

  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und aus der Eimasse 6 gleichmässig große Häufchen machen.

  7. Bei 150°C für 30 Minuten backen. 

  8. Fürs Eierfasten: 1 Oopsie Bread besteht aus 17g Frischkäse und einem halben Ei. 


  9. Ein Oopsie Bread hat: 0,6g Kohlenhydrate, 5g Eiweiß, 8g Fett und 94 Kalorien. 



1 thought on “Oopsie Bread”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung